Siebtes Treffen dreht sich um „Internet of Things“

Guten Abend alle zusammen,

Ich hoffe ihr hab das Auf und Ab des Wetters genossen, denn jetzt ist wieder Schluss mit lustig! Nachdem man zunächst bei 40° gegrillt hat oder wurde hält nun offenbar wieder die Regenzeit Einzug im Pott, sodass man sich besser innerhalb geschlossener Räume aufhält. Was man da so machen kann? Na am besten alles hacken, was einen Mikrochip hat würde ich sagen. Passend dazu serviert uns Patrick Getzmann am 12. August wie gewohnt im Unperfekthaus einen Vortrag zum Thema „Internet of Things“.

Windows IoT Core ist Microsofts Windows 10 Version für Kleinstrechner wie beispielsweise dem Raspberry Pi 2 und öffnet die Türen für „Internet of Things“ und die Maker Community. Patrick gibt in seinem Vortrag einen Einstieg in das spannende Thema und zeigt die Einrichtung eines Raspberry Pi 2 sowie der Entwicklungsumgebung. Es gibt Infos zu Azure Diensten für IoT Szenarien, Connected Devices und Sensoren sowie jede Menge blinkender LEDs.

Neulinge und „alte Hasen“ treffen sich in Raum 154, wo es neben Patricks Vortrag für den Eintrittspreis i.H.v. 6,90 Euro unbegrenzt Kaffee, Tee und Softdrinks gibt. Das Unperfekthaus selbst stand und steht:

Friedrich-Ebert-Str. 18
45127 Essen

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten sind direkt um die Ecke, wobei sich das Parkhaus Weberplatz gegenüber dem Limbecker Platz Center anbietet, da letzteres recht früh schließt und darüber hinaus auch noch ein paar Euro teurer ist. Eine Anfahrtsbeschreibung, auch für den öffentlichen Nahverkehr, findet ihr unter http://www.unperfekthaus.de/anfahrt/.

Was gibt’s noch mehr zu sagen, als dass – wie gewohnt – um Anmeldung gebeten wird, und wie sollte es anders sein, auch diesmal gibt es dank unseres Sponsors JetBrains wieder eine Lizenz für ReSharper Ultimate (ja, das ist neu!) zu gewinnen. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Über Manuel Josupeit-Walter

Manuel ist Softwareentwickler mit Leib und Seele. Was in den 90ern als Hobby begann, mündete bereits während des Informatikstudiums in Essen im Hauptberuf. Während er auf seinem Werdegang auch Berührungspunkte mit vielen verschiedenen Technologien hatte, fokussierte er sich schwerpunktmäßig jedoch immer auf das, wofür auch sein Herz schlägt: C#, Datenbanken und Web. :-)

Seit Oktober 2016 arbeitet Manuel als Freiberufler.

2 Replies to “Siebtes Treffen dreht sich um „Internet of Things“”

  1. Pingback: Home Automation selbstgemacht: Zwölftes Treffen steht an! | POTT net