Home Automation selbstgemacht: Zwölftes Treffen steht an!

Hallo zusammen, wir sind’s wieder!

Zunächst nochmals Danke an Stefan Lieser für seinen Vortrag zum Thema Abhängigkeiten bei unserem letzten Treffen! Wie bereits angekündigt, steht unser kommendes Treffen ein zweites Mal unter dem Motto Windows 10 IoT Core. Patrick Getzmann hat dazu bereits einen Vortrag gehalten, nun reiht sich Christian Kratky in den Reigen der Internet of Things-N3rds ein!

Christian ist leidenschaftlicher Softwareentwickler, der gerne auch in seiner Freizeit auf seine IDE schaut, so gewann er 2015 mit seinem privat initiierten Projekt „HA4IoT” den „Windows 10 IoT Core – Home Automation Contest” bei hackster.io.

Seit der Veröffentlichung von Windows 10 IoT Core ergeben sich gänzlich neue Möglichkeiten zur Umsetzung von Heim-Automatisierungs-Systemen. Vor allem die Verfügbarkeit des .NET-Frameworks und der Programmiersprache C# auf Embedded-Systemen erleichtern dabei die Implementierung drastisch.
Im Vortrag zeigt Christian wie eine DIY Home Automation implementiert werden kann. Eine kleine Demo-Wohnung mit der verwendeten Hardware wird zu diesem Zweck ebenfalls aufgebaut und vorgeführt. Neben der Implementierung und Hardwareseitigen Installation stehen aber auch die verfügbaren Apps, ein twitterndes Katzenklo und die Frage nach sinnvollen Automatisierungsmöglichkeiten auf der Agenda.

Los geht’s am 27. April ab 18:30 Uhr, wie üblich im Unperfekthaus, diesmal jedoch in Raum 453!! Wie ich erfahren habe, fällt der Eintrittspreis in Höhe von 6,90 Euro nun direkt beim Eintritt und nicht mehr beim Verlassen des UPH an, Kaffee, Tee und Softdrinks stehen jedoch nachwievor kostenfrei zur Verfügung.

Friedrich-Ebert-Str. 18
45127 Essen

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten sind direkt um die Ecke am Weberplatz. Eine Anfahrtsbeschreibung, auch für den öffentlichen Nahverkehr, findet ihr unter http://www.unperfekthaus.de/anfahrt/.

Bitte meldet Euch an, damit wir einen Überblick über die zu erwartenden Teilnehmer haben.

Rock on!

Über Manuel Josupeit-Walter

Manuel ist Softwareentwickler mit Leib und Seele. Was in den 90ern als Hobby begann, mündete bereits während des Informatikstudiums in Essen im Hauptberuf. Während er auf seinem Werdegang auch Berührungspunkte mit vielen verschiedenen Technologien hatte, fokussierte er sich schwerpunktmäßig jedoch immer auf das, wofür auch sein Herz schlägt: C#, Datenbanken und Web. :-)

Seit Mai 2014 arbeitet Manuel bei der prodot GmbH in Duisburg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>